COMPOPHALT: Dauerhafte Schlaglochreparatur

Compophalt ist eine besonders dauerhafte Reparaturasphaltmischung, bei der unser bewährter Kaltasphalt mit Hochleistungsvergussmörtel kombiniert wird.

Schadstellen im Asphalt werden damit dauerhaft verschlossen, sodass ein weiterer Wasserzutritt in die darunter liegenden bituminösen Lagen verhindert wird. Sollten Binder- oder Asphalttragschichte ebenfalls fehlen oder schadhaft sein, kann das COMPOPHALT- System entsprechend dicker und ggfs. auch zweilagig eingebaut werden. Die Verkehrsfreigabe kann schon nach 1 Stunde erfolgen.

Und so funktioniert's (bitte zum Starten der Diashow auf das erste Bild klicken):

 

 

 

Vorbereitung und Arbeitsschritte:

  • Es sollten Temperaturen oberhalb von 5 °C vorherrschen.
  • Das Schlagloch sollte trocken und gereinigt sein.
  • Der hohlraumreiche COMPOMAC muss vorher bei >15 °C Raumtemperatur gelagert worden sein.
  • Er wird von Hand eingebaut und muss dann mit einer Rüttelplatte verdichtet werden.
  • Anschließend wird der modifizierte DEUPHALT- Schnellverguss vor Ort mit Wasser gemischt.
  • Der dünnflüssige Fließmörtel wird dann in den hohlraumreichen COMPOMAC eingebracht und anschließend mit einem Gummischieber abgezogen.
  • Zusätzlich kann die Schadstelle mit Edelsplitt 1/3 mm abgestreut werden.
  • Die Verkehrsfreigabe kann bereits nach 1 Stunde erfolgen.


Einbaudicken für das System:
Einbaudicken von 4 – 10 cm mit COMPOPHALT 11
Einbaudicken von 3 – 6 cm mit COMPOPHALT 8
Einbaudicken von 2 – 4 cm mit COMPOPHALT 5


Gebindeformen COMPOPHALT:
Kaltasphalt lose oder als Sack- (25 kg)
Trockenmörtel als Sack- (20 kg) und Eimerware (10 kg)

Informationen als PDF:

Compophalt-Produktinfo
Compophalt Produktinfo
Compophalt-Produktinfo
Compophalt-Verlegeinfos

Weitere Infos und Bestellungen unter 0761/51517-14, Bruno Duarte, oder info@bms-freiburg.de

zurück nach oben