Archiv 2014

Archiv 2017        Archiv 2016        Archiv 2015        Archiv 2013        Archiv 2012 und früher


18.12.2014

Neue LED-Warntafeln und eine Signalanlage zur Sicherung der B31

 

Zum Vergrößern klicken.

Vier LED-Warntafeln sowie eine Ampelanlage sichern ab sofort die Autofahrer auf der B31 im Höllental vor herabstürzenden Felsbrocken. Sowohl die Warntafeln als auch die Signalanlagen reagieren auf Sensoren, die in kritischen Felsabschnitten eingebaut sind und jede Bewegung des Gesteins registrieren. Bewegt sich ein Fels, senden die Sensoren sofort ein Signal an die verkehrstechnischen Einrichtungen. Die Strecke wird augenblicklich durch entsprechende Warnungen auf den LED-Tafeln und Rotlicht von beiden Seiten gesichert.

 

28.11.2014

Ab sofort bei der Stadt Freiburg: Baustellen-LSA nur noch mit Signallageplan und Signalzeitenplan

Seit Anfang November fordert die Stadt Freiburg einen Signallageplan sowie einen Signalzeitenplan sobald eine Lichtsignalanlage für die Verkehrsregelung an Baustellen eingesetzt wird. Dies ist auch für 2-phasige Baustellen-LSAs erforderlich, die den Verkehr im sogenannten Einbahnwechselverkehr steuern.

Hintergrund ist, dass häufig die Signalzeiten nicht gemäß der RiLSA (Richtlinie für Lichtsignalanlagen) eingesetzt werden. Mit einem Signalzeitenplan wird die LSA optimal programmiert, sodass unnötige Staus und unsichere Verkehrsregelungen vermieden werden.  Der Signalzeitenplan ist im eigentlichen Sinne kein Plan, sondern eher ein Schema, in dem grafisch vorgegeben wird, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Reihenfolge, welches Signal mit welcher Dauer auf dem Signalgeber angezeigt wird. Der Verkehr wird über sein Aufkommen gesteuert, wodurch die Hauptfahrtrichtung zu den Stoßzeiten längere Grünphasen bekommen, um somit unnötig lange Staus zu vermeiden.

Im Signallageplan werden die Standorte mit den genauen Abständen der Signalgeber eingezeichnet, die bei der Aufstellung der LSA eingehalten werden müssen. So sind die Autofahrer trotz Baustelle zufrieden und die Verkehrslage entspannter.

Informieren Sie sich! Auskünfte erhalten Sie bei: Elke Schemel, Ingenieurbüro Dieter Pfaff, Tel. 0761/509706 oder E-Mail info@ingdp.de.

 

 

29.09.14

Neu bei BMS: Vielseitig einsetzbarer Gerätehänger für Straßenmeistereien

Ab sofort erhalten Sie bei uns einen gut ausgestatteten und vielseitig einsetzbaren Gerätehänger.

  • ausgerüstet mit Zeichen 616 klein in Folie RA 2C
  • LED-Leuchtpfeil (WL 6)
  • LED Weitwarnblitzleuchten (WL 5) komplett mit Kabelfernbedienung
  • einfaches Be- und Entladen durch Rampe und klappbaren Leuchtpfeil
  • großzügiger Innenraum mit reichlich Platz für diverse Geräte, Werkzeuge und Ersatzmaterial
  • heller Innenraum durch transparentes Planendach oder LED-Deckenleuchte
  • Zugang zum Innenraum auch bei geschlossener Rampe durch Schiebetür im vorderen Teil der rechten Fahrzeugseite
  • bequem erreichbare Kunststoffbox für die Stromversorgung der Leuchtpfeilanlage
  • verschiedene Akkutypen und Einbau von Ladetechnik möglich

Fahrzeugdaten:

  • Ladefläche: 1,6 x 4,5m / Zul. Gesamtmasse: 3,5t
  • Tandemachse mit Auflaufbremse (automatische Bremsnachstellung)
  • Zugeinrichtung mit Wechselkupplungssystem
  • heckseitig integriertes Z 616 mit LED-WL , Drehpfeileinrichtung u. Kabelfernbedienung gemäß TL „Fahrb. Absperrtafeln“
  • Funkfernbedienung, höhenverstellbare Zugeinrichtung und variable Bordspannung ebenfalls möglich!

 

 

StVO 2013

 

 

Informationen zu Möglichkeiten der Fahzeugmodifikation, Preisen und vielem mehr gibt es unter 0761/51517-15 oder E-Mail info@bms-freiburg.de.


zurück nach oben


21.05.2014

Gute Nachrichten für die Umwelt: Neue Solaranlage bei BMS

Seit Kurzem gibt es bei BMS wieder eine neue Solaranlage. Die 8,6 kWp-Anlage dient ausschließlich dem Eigenverbrauch. Hier werden insbesondere die Akkus unserer mobilen Signalanlagen, Verkehrsleittafeln und unseres Elektrofahrzeugs mit Sonnenstrom aufgeladen.

 

 

Auch diese Anlage wurde fachgerecht von unserem Partner Energossa installiert.

18.11.14

Rechtzeitig vor Wintereinbruch neu bei uns: Streugutboxen mit werkzeugloser Montage


Ab sofort können wir Ihnen unsere Streugutboxen in der Größe von 100 l und 200 l mit werkzeugloser Montage anbieten.
  • Behälter und Deckel aus glasfaserverstärktem Kunststoff, GFK
  • Streugutbehälter aus GFK sind absolut korrosions- und witterungsbeständig
  • Federverschluss aus Edelstahl, selbstschließend
  • einfaches Öffnen von außen und innen
  • einfache, sichere Handhabung
  • platz- und zeitsparendes Ein- und Auslagern (stapelbar)
  • 10 Jahre Garantie

 


StVO 2013

 

 

Interesse? Rufen Sie uns an: 0761/51517-15 oder E-Mail info@bms-freiburg.de.

zurück nach oben


10.10.14

Hochsaison bei BMS

Zahlreiche Projekte sorgen bei BMS für ein hohes Arbeitsaufkommen. Hier ein paar Fotos von einigen unserer Aktivitäten.

 

 

 

zurück nach oben


21.05.2014

Baustellen-Fußgängerüberweg nach R-FGÜ

In Freiburg-Waltershofen haben wir zur sicheren Überquerung der Gottenheimer Str. (L187) erstmals einen Baustellen-Fußgängerüberweg auf Freiburger Stadtgebiet installiert, der den Vorschriften der R-FGÜ ("Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen") entspricht und in der Dunkelheit voll beleuchtet ist (zum Vergrößern klicken).

 

 

Informationen zur fachgerechten Sicherung von Baustellen erhalten Sie unter Tel. 0761/51517-15 oder E-Mail info@bms-freiburg.de.

 


21.05.2014

Große Ampelanlage an der Berliner Allee

Eine interessante Herausforderung war für unser Team die Installation einer besonders umfangreichen Baustellensignalisierung im Bereich der Stadtbahnbaustelle auf der Berliner Allee. Die Steuerung der Anlage wurde im Master-Slave-Verfahren (ein Hauptsteuerungsprozessor und ein abhängiger Nebensteuerungsprozessor) aufgebaut und programmiert. Sie ist so in der Lage, 12 verschiedene Signalgruppen zu steuern. Zurzeit sind 10 davon im Betrieb, später werden es einmal 11 sein. Hier ein kleiner Einblick in die Vorbereitung und den Aufbau dieser riesigen Anlage.

 

 

Zusammenstellung der Ampelbauteile im Lager von BMS (zum Vergrößern klicken)

 

 

Aufbau der Anlage an der Berliner Allee (zum Vergrößern klicken)

 

Informationen zu dieser und anderen mobilen Ampelanlagen erhalten Sie unter Tel. 0761/51517-15 oder E-Mail info@bms-freiburg.de.


11.04.2014

Schulung zu thermoplastischen Markierungen erfolgreich durchgeführt

Am Donnerstag, 10. April 2014 fand bei BMS eine Premark-Schulung statt, an der über 30 Personen aus ganz Baden-Württemberg und Bayern teilnahmen. Nach dem theoretischen Teil ging es nachmittags zur praktischen Vorführung. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, bei bestem Verlegewetter selbst das einfache Applizieren der Premark-Markierung zu üben. Unter fachkundiger Anleitung von Mitarbeitern des Herstellers wurden Striche und Symbole verlegt.

 

 

Sie interessieren sich auch für unsere Fertigmarkierung? Weitere Infos gibt es unter Tel. 0761/51517-15 oder E-Mail info@bms-freiburg.de.

 

zurück nach oben

 

02.04.2014

BMS ist jetzt auch nach VOB präqualifiziert

Nach der Präqualifikation für den Liefer- und Dienstleistungsbereich ist BMS jetzt auch im Bereich der Bauleistungen nach PQ-VOB präqualifiziert und wurde in die Präqualifizierungsdatenbank des Vereins für die Präqualifizierung von Bauunternehmen aufgenommen. Das heißt, dass BMS bei den angeboteten Bauleistungen als fachkundiges, leistungsfähiges und zuverlässiges Unternehmen für öffentliche Aufträge qualifiziert ist.

Bereits seit Januar ist die BMS GmbH präqualifiziert für den Liefer- und Dienstleistungsbereich nach PQ-VOL. Mit diesem Zertifikat bescheinigt die IHK Auftragsberatungsstelle Baden-Württemberg im Auftrag der Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg, dass BMS mit allen im Zertifikat aufgeführten Liefer- und Dienstleistungen als fachkundiges, leistungsfähiges und zuverlässiges Unternehmen für öffentliche Aufträge qualifiziert ist und in der Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich eingetragen ist.

Die Zertifikate können Sie hier einsehen:

 

Zertifikat Präqualifizierungsdatenbank VOB

Zertifikat Präqualifizierungsdatenbank VOL

 

21.03.2014

Sicherheitslinien bei einer Holz-Verladestelle

Dank der guten Witterung sind die Markierer von BMS bereits voll ausgelastet. Hier zum Beispiel wurden bei einem neuen Lager und Verladehafen Sicherheitslinien mit Kaltplastik-Dauermakierung hergestellt.

 

 

Benötigen auch Sie Markierungen im öffentlichen Verkehrsraum oder auf privaten Flächen? Fragen Sie uns: 0761/51517-15 oder E-Mail info@bms-freiburg.de.

 

zurück nach oben


21.03.2014

Parkhaus am Karlsplatz: Die letzte Etage ist saniert

Pünktlich zur Sommersaison ist nun auch die letzte Etage des Parkhauses am Karlsplatz saniert. Sie präsentiert sich in hellem Gelb. Auch die Rampen erhielten einen gut sichtbaren, schwarz-gelben Rahmen. Alle Markierungen und Beschilderungen wurden durch unsere Fachkräfte ausgeführt.

 

 

Der Badischen Zeitung gefällt die neue Gestaltung ebenfalls: https://www.badische-zeitung.de/freiburg/jetzt-fehlen-nur-noch-die-autos--82091837.html
Wenn Sie auch eine private oder öffentliche Garage oder eine (Fabrik)Halle markieren oder beschichten lassen möchten, fragen Sie uns. Auch im Bereich der Beschilderungen sind wir Ihnen kompetenter Ansprechpartner: 0761/51517-15, oder E-Mail info@bms-freiburg.de

 

zurück nach oben


19.03.2014

Stadtbahnlinie nach Gundelfingen eröffnet

Am 15. März 2014 fand das große Eröffnungsfest für die neue Linie statt. Wir begleiteten die gesamte Baumaßname mit unseren Dienstleistungen:
  • Verkehrslenkung und temporäre Markierung bzw. Demarkierung sowie Absperrungen während aller Bauphasen,
  • Herstellen der endgültigen Markierungen, Beschilderungen und Wegweisungen.
Infos zu unseren Dienstleistungen gibt es unter 0761/51517-15 oder E-Mail info@bms-freiburg.de.

 

 

zurück nach oben


19.03.2014

Erfolgreiche ZTV-SA-Seminare

Dieses Jahr wurden bereits 150 Personen zum Thema "sichere Baustellen" geschult. Noch nie zuvor haben wir so viele Teilnehmer bei unseren ZTV-SA-Seminaren begrüßt. An insgesamt sechs Terminen lernte das interessierte Fachpublikum alles über die Arbeitsstellensicherung an Straßen. Die nächste Schulung ist bereits ausverkauft.

Weitere Infos und Anfragen zu weiteren Seminaren gibt es unter 0761/51517-0 oder E-Mail info@bms-freiburg.de.

 


zurück nach oben


07.02.2014

Roter Teppich für den SC?

Nein, dieses Mal nicht. Vielmehr haben wir zur Sicherheit der Fans vor der Nordtribüne und unter der Osttribüne neue rote Sicherheitszonen mit besonders belastbarer Markierungsfarbe eingerichtet. Diese Sicherheitszonen werden zukünftig als Flucht- und Rettungswege freigehalten.

 

 

zurück nach oben


05.02.2014

Neu bei uns: Dauerhafte Schlaglochreparatur mit COMPOPHALT®

Ab sofort erhalten Sie bei uns eine besonders dauerhafte Reparaturasphaltmischung, bei der unser bewährter Kaltasphalt mit Hochleistungsvergussmörtel kombiniert wird.

Schadstellen im Asphalt werden damit dauerhaft verschlossen, sodass ein weiterer Wasserzutritt in die darunter liegenden bituminösen Lagen verhindert wird. Sollten Binder- oder Asphalttragschichte ebenfalls fehlen oder schadhaft sein, kann das COMPOPHALT®- System entsprechend dicker und ggfs. auch zweilagig eingebaut werden. Die Verkehrsfreigabe kann schon nach 1 Stunde erfolgen.

Und so funktioniert's (bitte zum Starten der Diashow auf das erste Bild klicken):

 

 

 

Weitere Infos und Bestellungen unter 0761/51517-15 oder info@bms-freiburg.de

zurück nach oben


22.01.2014

Sanierung Reutherbergtunnel bei Wolfach: Fachmännische Umsetzung der Verkehrsplanung durch BMS

Während der ca. 3monatigen Sanierung des Reutherbergtunnels führt eine Umleitung den Durchgangsverkehr durch die Wolfacher Innenstadt. Hier haben wir alle nötigen und möglichen Maßnahmen ergriffen, um die Verkehrsplanung sicher und fachgerecht umzusetzen. Dazu gehören auch die mächtigen Konstruktionen für die beiden temporären Fußgängerüberwege, die selbst illegal fahrende Schwerlasttransporter unmißvertändlich auf die Höhenbeschränkung der Durchfahrt aufmerksam machen.

 

 

Zum Vergrößern klicken


22.01.2014

Verkehrszeichen haben neue Nummern

Im Zuge der Einführung der neuen StVO 2013 wird zurzeit auch der Verkehrszeichenkatalog (VZ-Kat) überarbeitet. Dieser steht kurz vor seiner offiziellen Einführung, d. h. die Überarbeitung ist weitestgehend abgeschlossen.


Es haben sich einige Änderungen ergeben, die in naher Zukunft zu Problemen führen können, z. B. bedeutet ein Vz 274-60 nun eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 km/h, und nicht mehr 100 km/h wie früher!

Wir werden ab sofort den neuen Verkehrzeichen-Katalog beim Erstellen von Verkehrszeichenplänen einsetzen.

 

zurück nach oben


Archiv 2018        Archiv 2017        Archiv 2016      Archiv 2015      Archiv 2013        Archiv 2012 und früher